RPG in Trier

Rollenspielforum für Trier


    Typische Plotstrukturen...

    Teilen
    avatar
    Imago
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 30.06.09
    Alter : 96
    Ort : Wasseroberfläche

    Typische Plotstrukturen...

    Beitrag  Imago am Mo Jul 06, 2009 5:36 am

    http://1of3.blogspot.com/2009/06/nachforschung-nachforschung-showdown.html
    Einfach mal ein Blogartikel als Diskussionsanreiz.

    Ich habe SR bis jetzt (zumindest von Kaufsachen her) fast immer als sehr monothematisch empfunden.
    Johnson - Beinarbeit - Kampf - Kohle einsacken.

    Wie kann man das aufbrechen/ wie brecht ihr das auf?
    avatar
    Sylandryl
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 572
    Anmeldedatum : 02.07.09
    Alter : 99
    Ort : In den Schluchten des Schweinefuß Canyons

    Re: Typische Plotstrukturen...

    Beitrag  Sylandryl am Mo Jul 06, 2009 7:16 am

    Ich habe eigentlich niemals verstanden, warum diese Struktur bei SR so verbreitet ist. Question

    Ich finde ja die die Durchschnittskampagne bei SR sollte so aussehen:

    Die Runner bekommen normalen Run und ziehen den durch, mehr oder minder beläufig gelangen sie dabei in den "Besitz" von IrgendetwasTM (Wissen, Prototypen, Artefakte usw. usf.), dessen Besitz zwangläufig dazu führt, daß mehrere Fraktionen (konzerne, Syndikate, Sekten bla. bla.) unsere Runner tot und/oder ihnen das IrgendwasTM abegnommen sehen wollen.
    Daraus ergibt sich dann eigentlich eine dynamische Kampagne, mit Flucht, Auspielen der Fraktionen und ner Menge Folgeruns zur Informations- oder Ausrüstungsbeschaffung, Gefälligkeitsruns, coole Einbruchsaktionen um den Don zu zeigen, daß man fähig und verrückt genug ist ihm die Eier an ne Haftmine zu heften etc.

    Sylandryl
    avatar
    Markus

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.07.09

    Re: Typische Plotstrukturen...

    Beitrag  Markus am Di Jul 07, 2009 3:59 am

    Vom klassischen Start bin ich ja ein Fan, darüber haben wir auch schonmal geredet Smile

    Dass man dann extrem oft Nachforschungen anstellen muss ist auch richtig, das heißt aber nicht dass man automatisch sein Telefon zückt, das gibts zwar oft beim (offiziellen und davon reden wir wohl oder?) Shadowrun aber bei weitem nicht immer.

    Bei den Nachforschungen wirbelt man öfter mal Staub auf was zu Ärger führt.

    Schließlich, der Endkampf, durchaus sehr verbereitet, aber auch nicht immer (wobei Leute schonmal entäuscht waren wenn er nicht kam), ich denke das kommt davon dass die Bücher aus den frühen 90igern sind + das Action Film Konzept von Shadowrun (von dem ich erst kürzlich erfahren habe).

    Irgendwo hab ich Plotstrukturen von SR-ABs rumliegen, die kann ich bei zeiten mal einscannen oder so falls gewünscht.

    Jackie

    Anzahl der Beiträge : 118
    Anmeldedatum : 05.07.09

    Re: Typische Plotstrukturen...

    Beitrag  Jackie am So Sep 06, 2009 10:52 pm

    Hallo zusammen Smile

    Ja es gibt diesen Aufbau allerdngs nicht in jedem Abenteuer.
    Ich fände es da mal ganz spannend zusammen zu tragen was für Alternativen es gibt um die gewohnte Reihenfolge auszuhebeln.

    Meine Ideen:

    Kein Johson Run

    1. Ausrüstung: Gerade bei SR 4 ist man was man hat. Und diese schönen glänzenden James Bond Dinger kann man nunmal nicht in jedem Supermarkt kaufen. Man muss sich mit Leuten arrangieren, ihnen Gefalen tun oder einfach sie erstmal finden.
    Du willst eine Keramikwaffe dann viel Spaß dabei den einzigen Kerl in Seattel zu finden der die Dinger herstellen kann und ihn dann noch dazu zu bekommen gerade für dich welche zu bauen.

    2. Freunde/Familie/Feinde
    Freunde wollen was von dir. Deine kleine Schwester hat einen neuen Freund. Dein Erzfeind hat eine neue Masche dir auf den Sack zu gehen. Gerade was sozales Spiel angeht gibt es ja unendlich viele Variationen. Und warum sollten Connections nicht mal von dir einen Gefallen fordern. Oder warum soll der Erzbösewicht nicht mal aus puren Böswilligkeit dir einfach mal so eine reindürcken?

    3. Persönlichkeit oder Drama
    Du hast einen Nachteil den du los werden möchtest? Eine Persönlickeitseigenschaft die dir immer wieder ärger macht. Du willst wissen warum die Resonanz/Regierung/Totem gerade dich ausgewählt hat das zu sein was du bist. Gerade für Magier und Technomancer bietet sich das Thema der spirituellen Reise an.
    Oder es kann einfach lustig sein wenn jemand versucht trocken zu werden.
    Klassiker wie Liebe, Rache und ähnliches bieten sich natürlich auch hervorragend an.

    Johnson Run

    1. Besondere oder andere Runs. Mal kein Obermufti zum in den Arsch treten oder eine langwierige Extraktion. Sondern seltsame bis skurriele Runs. Bringt meien Frau nach Texas, sorgt dafür das die Hochzeit dieser Leute nicht sattfindet, treibt jemanden in den Wahnsinn ect. Da kann man ervorragend altbekannte Muster aufbrechen. Schließlich wächste man ja mit seinen Aufgaben.

    2. Etwas geht schief. Wir kennen es alle etwas geschief weil wir was nicht wussten oder vielleicht der Johnson uns verraten hat. Oder aber der Job stellt sich als so unmoralisch herraus, dass wir ihn nicht weiterführen können.

    So das war es erstmal wünsch euch was Smile

    Gesponserte Inhalte

    Re: Typische Plotstrukturen...

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 11, 2018 12:41 pm