RPG in Trier

Rollenspielforum für Trier


    Vierter Spielbericht.

    Teilen

    Moondoll

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 20.06.10

    Vierter Spielbericht.

    Beitrag  Moondoll am Fr Jun 14, 2013 2:18 am

    Die Gruppe bricht morgens früh auf und rastet nach vier stunden zur Mittagszeit.  Früni trocknet Kameldung als Holzersatz und macht Pfefferminztee der alle ein wenig abkühlt und die Reise so ein wenig angenehmer macht.   Als dann nach dem zweiten Abschnitt des Tagesmarsches das Nachtlager aufgeschlagen wird übernimmt Livia die erste Wache.  Sie schläft aber bei der Wache ein. Zu ihrem Glück bleibt das unbemerkt und sie weckt Chaiyla einfach später.
    Morgens treibt Achmed die Gruppe schneller voran und übergeht auch die mittägliche Rast. Vor ihnen erstreckt sich eine sehr hohe Sanddüne, aber die Gruppe macht sich ohne zu Murren an den Aufstieg.
    Auf der anderen Seite kommt dann die Erleichterung als eine kleine Oase in Sicht kommt.  Ein kleiner Fluss schlängelt sich von den Bergen bis hier her und versickert dann langsam im Wüstensand. Schon aus der Ferne können drei Verwundete ausgemacht werden und so warten die Vorangegangenen bis sie als komplette Gruppe sich der Situation stellen können. Nur Hektor ist nicht zu bremsen. 
    Nachdem betreten der Oase wird klar dass die Männer sehr schwer verletzt sind. Nach Livias Urteil werden zwei von ihnen ohne magische Hilfe die nächsten Tage nicht überleben. Chaiyla erklärt sich bereit den Männern mit Zaubern zu helfen.  Aber als Bedingung dafür müssen die Männer erzählen was passiert ist. Nach einigen Lügen und der Androhung sie dem sicheren Tod zu überlassen kommt die Wahrheit zu Tage. Die Männer sind Räuber und haben die von der Gruppe gesuchte Karawane überfallen. Doch diese entpuppte sich als wehrhafter als gedacht. Die Männer berichten voller Angst von einem schrecklichen Dämon mit vier Armen dem sie nur durch Flucht entkommen konnten.  
    Livia und Chaiyla  kümmern sich um die Verletzten.
    Erst danach schlägt die Gruppe etwas entfernt von den dreien ihr Lager auf.  Die erste Wache übernimmt Chaiyla da sie noch am wachesten scheint. Früni wird von Goldgier gepackt und schöpft im Sand des kleinen Flusses nach Gold.  Nachdem Chailya wieder einmal während der Wache einschläft wird sie von Achmed geweckt der bemerkt hat dass die verwundeten Räuber die Oase verlassen haben. 
    Am nächsten Morgen geht die Reise weiter und alles läuft wie gehabt.
    Abends rasten sie in einer Senke und Früni hat als erste Wache. Diese bildet sich dabei beständigt ein dass eine Stimme im Wind "Hilf mir" flüstert.  Chaiyla hat ebenfalls in ihrer Wache ein seltsames Erlebnis.  Sie glaubt ein plötzlich verschwindendes Licht zu sehn, kurz nach dem sie fast bei der Wache eingenickt ist.   Sie erzählt den anderen davon, aber es wird entschieden die Reise normal fortzusetzen.
    Die letzte Etappe der Reise beginnt wieder früh. Sie durchqueren unter Achmeds Führung einen Wüstenabschnitt voller Treibsand.  Danach kommt endlich die Stadt in Sicht.

    So ich hoffe ich hab alles Richtig aufgeschrieben XD
    avatar
    Allistair_Gordon

    Anzahl der Beiträge : 513
    Anmeldedatum : 03.07.09
    Ort : Trier

    Re: Vierter Spielbericht.

    Beitrag  Allistair_Gordon am Fr Jun 14, 2013 2:27 am

    Die letzte Etappe fehlt leider komplett. Wir sind in der Stadt angekommen, in der quasi beständig das Löwensymbol vorherrscht.
    Desweiteren schlugen wir unser Lager in der Karawanserei auf und Früni sowie Chayla geben ein halbes Vermögen für ein Bad aus. Die anderen treiben was weiß ich was und als Früni und Chayla zurück kommen, fehlt Merkina.
    Während Chayla sich sofort hin legt, schaut sich Früni noch nach Merkina um, kann sie aber nicht finden.
    avatar
    Cypria

    Anzahl der Beiträge : 672
    Anmeldedatum : 06.07.09

    Re: Vierter Spielbericht.

    Beitrag  Cypria am Fr Jun 14, 2013 4:57 am

    Stimmt leider immer noch nicht ganz. Die gute heisst Chaiyla. Sado hat sie richtig geschrieben Wink


    _________________
    Keiner fragt nach Fräulein Logik, solange Herr Funktion im Haus ist.
    'srähnt
    Zufälle und Opportunismus - der helle Wahnsinn!
    avatar
    Allistair_Gordon

    Anzahl der Beiträge : 513
    Anmeldedatum : 03.07.09
    Ort : Trier

    Re: Vierter Spielbericht.

    Beitrag  Allistair_Gordon am Fr Jun 14, 2013 12:26 pm

    Der Inhalt ist trotzdem korrekt. Mach halt nicht so viele unnötige Buchstaben in deine Namen, dann vergisst auch keiner was Razz
    avatar
    Loadi
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 705
    Anmeldedatum : 17.09.09
    Ort : Galifrey

    Re: Vierter Spielbericht.

    Beitrag  Loadi am Sa Jun 15, 2013 12:15 am

    Ich sag nur Tcha´chzzliek! Razz


    _________________
    When you're a kid, they tell you it's all "Grow up. Get a job. Get married. Get a house.
    Have a kid, and that's it. But the truth is, the world is so much stranger than that.
    It's so much darker. And so much madder. And so much better. (Dr. Who)
    avatar
    Allistair_Gordon

    Anzahl der Beiträge : 513
    Anmeldedatum : 03.07.09
    Ort : Trier

    Re: Vierter Spielbericht.

    Beitrag  Allistair_Gordon am Sa Jun 15, 2013 6:50 am

    Ich hatte ihn mir nun als El Shash'lihk notiert |D

    Gesponserte Inhalte

    Re: Vierter Spielbericht.

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jun 20, 2018 4:01 pm